Liebling Brandenburg Katrin Gewecke

Liebling Brandenburg und Mecklenburg

Katrin Geweckes Lieblings-Ferienwohnungen in Deutschlands Osten

Ich habe mich richtig gefreut, als ich bei meiner Suche in Sachen Urlaub auf Katrin Geweckes Seiten stieß – ENDLICH einmal eine Auswahl von wunderschönen Ferienwohnung ganz nach meinem Geschmack! Katrin sammelt solche Kleinodien auf ihren zwei Websites „Liebling Brandenburg“ und „Liebling Mecklenburg“ und stellt dabei nicht nur die Ferienbleiben mit wunderschönen Fotos vor, sondern interviewt auch deren Eigentümer. So erfährt man im Vorfeld viel von deren Anspruch, deren Motivation und deren ganz persönliche Geschichten. Ich mag es sehr, wenn dadurch auch eine ganz besondere Atmosphäre sichtbar wird, die Wohnung oder das Haus wird einem gleich ganz vertraut.

Auch finde ich Katrins Seiten von der Gestaltung her sehr geschmackvoll, die Häuser und Wohnungen können in dem minimalistischen Design sehr gut wirken und machen sooo sehr Lust auf Urlaub!

Liebe Katrin, wie bist Du dazu gekommen, diese Objekte zu sammeln und darüber zu schreiben – was ist Dein Antrieb?

Ich hab ein Faible für Einrichtung, für alte Möbel und schöne Dinge. Das hört natürlich auch im Urlaub nicht auf. Daher bin ich auch bei der Reiseplanung immer auf der Suche nach etwas Besonderem und Geschmackvollem. Das ist gar nicht so einfach und ich habe schon wahnsinnig viel Zeit mit Recherchen nach schönen Urlaubsunterkünften verbracht. Leider fokussieren klassische Urlaubsportale oft nicht auf Details, die für mich bei der Wahl eines Urlaubsortes wichtig sind, wie eine interessante Architektur, eine tolle Einrichtung, eine besondere Lage oder die Geschichte eines Hauses und seiner Gastgeber. Das wollte ich ändern. Mit meinem Blog möchte ich anderen die Suche nach schönen Urlaubsorten erleichtern und Kriterien, die solche Orte für mich zu „Lieblingsorten“ machen, in den Mittelpunkt stellen. Und zwar dort, wo ich selbst gern für kleine Auszeiten hinfahre. Brandenburg ist von Berlin aus ja in kürzester Zeit erreichbar und hat unheimlich viel zu bieten – landschaftlich wie kulturell, und gerade in den letzten Jahren hat sich auch hinsichtlich der Unterbringungsmöglichkeiten einiges getan. Schöne und idyllisch gelegene Unterkünfte gibt es eigentlich in alle Himmelsrichtungen. Man muss also gar nicht weit fahren, um mal “ganz raus” zu sein. Das ist, was ich mit dem Blog vermitteln will. Mit “Liebling Mecklenburg” stelle ich ausserdem auch ein paar schöne Orte Richtung Ostsee vor.

Wie findest Du nur all diese tollen Häuser?

Für die Auswahl der Häuser recherchiere ich viel im Internet, schaue in Magazinen, ob es etwas Neues zu entdecken gibt und bekomme mittlerweile auch Zuschriften von Gastgebern, die ihr Haus gern vorstellen würden oder von Lesern, die mir von einer Entdeckung im Umland berichten. Oft passen die Häuser dann tatsächlich gut in das Konzept der Blogs. Die Auswahl ist dann aber bewusst subjektiv – muss also vor allem mir gefallen. Die vorgestellten Unterkünfte sind in der Regel kleine, inhabergeführte Häuser – oft mit viel Eigeninitiative saniert, umgestaltet und individuell eingerichtet: Gutshäuser, Schlösser, Mühlen, Pfarrhäuser, Scheunen… eben keine 0815- Unterkünfte. Genau diese Eigenarten stehen in den Portraits der Häuser auch im Vordergrund. Daher lasse ich die Gastgeber in Interviews auch selbst zu Wort kommen und von ihren Traumhäusern und deren Geschichte(n) erzählen. Und das Ganze wird dann mit tollen Bildern illustriert, die -hoffentlich- richtig Lust auf Urlaub machen.

Welches sind Deine Lieblingsobjekte, über die Du geschrieben hast?

Ich mag wie auch bei mir selbst zu Hause bei der Einrichtung von Ferienunterkünften eine gelungene Komination aus Alt und Neu. Möbel mit Geschichte, schöne Einzelstücke, Naturmaterialien. Es muss wohnlich und dennoch so komfortabel sein, wie man es im Urlaub eben gern hätte. Und natürlich ist es toll, wenn es neben der Ubernachtungsmöglichkeit auch noch ein besonderes Highlight gibt, wie auf dem Re:hof Rutenberg in der Uckermark etwa, auf dem es neben tollen Ferienwohnungen und -pavillions eine Sauna mit Glasfront in die alten Obstbäume und einen holzgefeuerten Badezuber mit Blick in den (Sternen) Himmel gibt, oder der Gutshof Kraatz, dessen Gastgeber nicht nur Apfelwein keltern sondern in dessen Weinschänke man auch vorzüglich speisen kann.Da ich als Nordlicht eine besondere Affinität zum Wasser habe, zieht es mich natürlich vor allem in die seenreichen Regionen oder bestenfalls in ummittelbare Wassernähe wie das traumhaft eingerichtete Pfarrhaus Mödlich in der Prignitz direkt am Elbdeich. Seit wir vor zwei Jahren Eltern geworden sind betrachten wir das Thema Urlaubsunterkunft natürlich auch nochmal aus einem etwas anderen Blickwinkel. Da bietet sich immer an, wenn das ein oder andere Huhn, Schaf oder gar ein Esel in Streichelentfernung zu finden ist, wie etwa auf dem Gut Boltenhof oder dem Thomashof. Grundsätzlich muss es aber nicht immer die perfekte Unterkunft sein. Oft ist es auch die besondere Geschichte hinter einer Ferienunterkunft, die mich fasziniert und einen Ort so spannend macht.

Ich danke Dir sehr, Katrin! Es war mir eine große Freude, über Dich zu schreiben!

Katrin Gewecke Liebling Brandenburg

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.